Christian-Morgenstern-Schule

Die Christian-Morgenstern-Schule ist ein sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Schwerpunkt "Sprache".

Durch ein wertschätzendes Miteinander verstehen wir uns als ein Lernort an dem sich Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer wohlfühlen können.

In unserem Unterricht wollen wir den Kindern eine Vielzahl von unterschiedlichen Sprechanlässen ermöglichen, damit sie ihre sprachlichen Kompetenzen erweitern können. Deshalb sind wir eine Schule mit einer eigenständigen sprachheilpädagogisch ausgerichteten Didaktik sowie einer ganzheitlichen und individuell abgestimmten Förderung.

Inhaltlich orientieren wir uns sowohl an dem Bildungsplan für den Schwerpunkt Sprache als auch an den Bildungsplänen der Grund- und Werkrealschule. 

Als Durchgangsschule ist unser Ziel eine möglichst rasche Rückschulung an die Regelschulen. Der Zeitpunkt für die Rückschulung wird individuell in Abhängigkeit vom Kind und seiner Entwicklung entschieden. Eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern ist aus diesem Grund für uns sehr wichtig.

Unser Angebot an der Christian-Morgenstern-Schule endet spätestens nach der sechsten Klasse.

Aktuell besuchen ca. 210 Schülerinnen und Schüler die Stammschule in Waiblingen sowie die beiden Außenstellen in Schorndorf und Sulzbach.

Das Angebot der Stammschule umfasst die Klassenstufen 1 bis 6.
In den beiden Außenstellen werden die Kinder ausschließlich in den Klassenstufen 1 und 2 unterrichtet. 

Die Klassengröße beträgt ca. 12 Schülerinnen und Schüler.

An Tagen mit Nachmittagsunterricht bietet unsere schuleigene Küche ein Mittagessen an. 

Die Hin-und Rückfahrt der Kinder erfolgt in Bussen bis einschließlich Klasse  4. 
Ab der 5.Klasse fahren die Schülerinnen und Schüler mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Seit dem Schuljahr 2019/2020 kann die Christian-Morgenstern-Schule eine Ganztagsbetreuung anbieten. Hierbei unterstützen uns der Rems-Murr-Kreis als unser Schulträger in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Unteres Remstal.